Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

 

Isolation der Verformungseffekte in Ritzelwellen : Durchbiegung, Torsion und Zahndeformation

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:703-epub-2639-4

Titelangaben

Neidnicht, Martin ; Nützel, Florian ; Rieg, Frank:
Isolation der Verformungseffekte in Ritzelwellen : Durchbiegung, Torsion und Zahndeformation.
Bayreuth , 2011 . - 8 S.

Volltext

[img] PDF
beitrag_rostock_neidnicht.pdf - Angenommene Version
Available under License Creative Commons BY 3.0: Namensnennung .

Download (516Kb)

Abstract

In der Praxis sind technische Bauteile häufig komplexen Belastungsszenarien mit überlagerten Beanspruchungen ausgesetzt, die sich in einer superponierten Bauteilreaktion niederschlagen. Am Beispiel von Ritzelwellen, die insbesondere im Windenergieumfeld enormen mechanischen Belastungen ausgesetzt sind, wird im vorliegenden Beitrag ein Verfahren hergeleitet, welches zur Auflösung der resultierenden Einzeleffekte Durchbiegung, Torsion und Zahndeformation dient. Diese Synthese der Deformationsanteile wird durch sukzessive aufeinander aufbauende Modellierungen von Finite-Elemente-Analysen (FEA) sowie durch konsequente Anwendung des Superpositionsprinzips erreicht. Sie kann in der Folge beispielsweise zu einer Zahnkontaktdefinition mit verbesserter Genauigkeit genutzt werden. Die vorgestellte Vorgehensweise wurde mit dem FEA-Programm Z88 Aurora durchgeführt und soll im Rahmen eines Forschungsvorhabens der Forschungsvereinigung Antriebstechnik (FVA) systematisch zur Anwendung gebracht werden.

Abstract in weiterer Sprache

In practice, often technical components are exposed to complex stress scenarios with superimposed loads, which are reflected by combined reactions, too. Using the example of the pinion shaft, which is charged especially in the wind energy environment with enormous mechanical stresses, in this paper a method is derived, which is used to resolve the resulting individual effects deflection, torsion and tooth deformation. This synthesis of the deformation components is achieved by successively modeling of finite element analysis (FEA) and rigorous application of the superposition principle. The results can then be used for example to define a tooth contact with improved accuracy. The presented procedure was performed using the FEA program and Z88 Aurora and will be systematically applied as a part of a research project of the German Research Association for Drive technology (FVA).

Weitere Angaben

Publikationsform: Preprint, Postprint, Working paper, Diskussionspapier
Zusätzliche Informationen (öffentlich sichtbar): In: Brökel, Jörg ; Grote, Karl-Heinrich ; Rieg, Frank ; Stelzer, Ralph (Hrsg.): 9. Gemeinsames Kolloquium Konstruktionstechnik 2011. - Aachen : Shaker , 2011 . - (Schriftenreihe Produktentwicklung und Konstruktionsmethodik )
ISBN 978-3-8440-0381-9
Keywords: Ritzelwelle; Windkraftgetriebe; Finite-Elemente-Analyse; komplexe Belastung; Zahnkontakt
Themengebiete aus DDC: 600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 620 Ingenieurwissenschaften
Institutionen der Universität: Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften > Lehrstuhl Konstruktionslehre/CAD > Lehrstuhl Konstruktionslehre/CAD - Univ.-Prof. Dr.-Ing. Frank Rieg
Fakultäten
Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften > Lehrstuhl Konstruktionslehre/CAD
Sprache: Deutsch
Titel an der UBT entstanden: Ja
URN: urn:nbn:de:bvb:703-epub-2639-4
Eingestellt am: 22 Dec 2015 10:58
Letzte Änderung: 04 Mrz 2016 12:10
URI: https://epub.uni-bayreuth.de/id/eprint/2639