Titlebar

Export bibliographic data
Literature by the same author
plus on the publication server
plus at Google Scholar

 

Plattform zur integrierten IT-gestützten Ausführung von strikten und agilen Prozessen

URN to cite this document: urn:nbn:de:bvb:703-epub-2494-9

Title data

Zeising, Michael:
Plattform zur integrierten IT-gestützten Ausführung von strikten und agilen Prozessen.
Bayreuth , 2015 . - 131 P.
( Doctoral thesis, 2015 , University of Bayreuth, Faculty of Mathematics, Physics and Computer Sciences)

[img] PDF
D.pdf - Published Version
Available under License Creative Commons BY-NC 3.0: Attribution, Noncommercial .

Download (6MB)

Abstract

Die Methodik des Prozessmanagements ist aus unterschiedlichsten Richtungen motiviert und hilft verschiedensten Organisationen sich intern zu strukturieren. Die Unterstützung von Prozessen durch die maschinelle Interpretation von Prozessmodellen bildet das ehrgeizigste Ziel des Prozessmanagements und gewinnt stetig an Bedeutung. Solche Prozessausführungssysteme (PAS) können auf der Grundlage von Modellen an Aufgaben erinnern, sie den Beteiligten zuweisen, Informationen im richtigen Moment erfragen und bereitstellen, mit integrierten Systemen kommunizieren und relevante Kennzahlen und Messgrößen erfassen. Die Modelle der Prozesse einer Organisation bilden die Konfiguration eines PAS. Entwickelt sich die Organisation weiter, so muss zur Anpassung ihrer IT-Unterstützung im Idealfall nicht die Software selbst sondern lediglich die entsprechenden Prozessmodelle angepasst werden. Bisherige Ansätze beim Entwurf von PAS zielen vor allem auf die Unterstützung sogenannter strikter Prozesse ab, also auf solche, deren genauer Ablauf sowohl im Vordergrund steht als auch vollständig festgelegt werden kann. Sogenannte agile Prozesse hingegen zeichnen sich dadurch aus, dass ihr zeitlicher Ablauf nicht im Vordergrund steht. Vielmehr soll eine hohe Zahl an alternativen Pfaden entlang gewisser Randbedingungen ermöglicht werden. Die IT-Unterstützung solch agiler Prozesse ist bislang nur unzureichend gelöst. Da die Prozesslandschaft einer Organisation jedoch stets beide Arten von Prozessen aufweisen wird, können aktuelle Ansätze der prozessbasierten IT-Unterstützung eine Organisation demnach nur teilweise erfassen. Um das gesamte derzeit bekannte Spektrum von Prozessen durch ein IT-System unterstützen zu können, ist somit ein PAS notwendig, das sowohl strikte als auch agile Prozesse maschinell interpretiert. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wird ein solches Konzept zur Unterstützung sowohl von strikten als auch von agilen Prozessen entwickelt. Dazu werden eine neuartige Form der Modellierung agiler Prozesse und das entsprechende Software-Modul zur Interpretation entworfen. Zur Modellierung und Interpretation strikter Prozesse wird auf bewährte Konzepte zurückgegriffen. Beide Module werden auf innovative Art kombiniert und ergeben ein neuartiges PAS, das zur Unterstützung des gesamten Prozessspektrums einer Organisation dienen kann. Um schließlich die Zweckdienlichkeit des Ansatzes zu zeigen, wird er anhand eines etablierten Rahmenwerks zur Beurteilung prozessbasierter Systeme evaluiert.

Abstract in another language

The method of (Business) Process Management is motivated from various directions and helps all different organizations to structure themselves. The support of processes through the interpretation of process models forms the communities' ambitious aim and is continually increasing in importance. Based on process models, such Process-Aware Information Systems (PAIS) may remind users of tasks, assign them to participants, request information at the right moment and present them again, communicate with other systems and gather relevant key figures and indicators. An organization's processes form the configuration of a PAIS. As the organization evolves, ideally, only the process models have to be adjusted in order to realign the IT support. Existing approaches of PAIS primarily aim at supporting so-called strict processes, i.e., those whose exact procedure is of main interest and can be specified completely. So-called agile processes, however, are characterized by the fact that their exact procedure is not a prime concern. On the contrary, a large number of alternative paths along certain boundary conditions shall be facilitated. The IT support for such agile process has been solved only unsatisfactorily. As an organization's process landscape always comprises both kinds of processes, existing approaches of process-based IT support may only partially cover an organization. In order to support the full currently known spectrum of processes, a PAIS must be capable of interpreting both strict and agile processes. During this work, a concept for supporting strict as well as agile processes is developed. For this purpose, a novel method of modelling agile processes together with a software module for its interpretation is designed. For modelling and interpreting strict processes, established concepts are applied. Both modules are integrated in an innovative manner and result in a new type of PAIS which suffices for supporting the full spectrum of an organization's processes. In conclusion, in order to validate the usefulness of the approach, it is evaluated on the basis of an established framework for the assessment of PAIS.

Further data

Item Type: Doctoral thesis (No information)
Keywords: Geschäftsprozessmanagement; BPM; Prozessmanagement; Prozess; Prozessausführung
DDC Subjects: 000 Computer Science, information, general works > 004 Computer science
500 Science > 510 Mathematics
600 Technology, medicine, applied sciences > 620 Engineering
Institutions of the University: Faculties
Faculties > Faculty of Mathematics, Physics und Computer Science
Faculties > Faculty of Mathematics, Physics und Computer Science > Department of Computer Science
Faculties > Faculty of Mathematics, Physics und Computer Science > Department of Computer Science > Chair Applied Computer Science IV > Chair Applied Computer Science IV - Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Jablonski
Graduate Schools
Graduate Schools > University of Bayreuth Graduate School
Faculties > Faculty of Mathematics, Physics und Computer Science > Department of Computer Science > Chair Applied Computer Science IV
Language: German
Originates at UBT: Yes
URN: urn:nbn:de:bvb:703-epub-2494-9
Date Deposited: 29 Oct 2015 09:50
Last Modified: 29 Oct 2015 09:50
URI: https://epub.uni-bayreuth.de/id/eprint/2494

Downloads

Downloads per month over past year