Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

 

An Investigation of Organizational Level Continuance of Cloud-Based Enterprise Systems

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:703-opus4-14936

Titelangaben

Walther, Sebastian:
An Investigation of Organizational Level Continuance of Cloud-Based Enterprise Systems.
Bayreuth , 2014
( Dissertation, 2014 , Universität Bayreuth, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät)

Volltext

[img] PDF
Diss.pdf - Veröffentlichte Version
Available under License Creative Commons BY 3.0: Namensnennung .

Download (1421Kb)

Abstract

Cloud-based enterprise systems are a growing trend in today’s business software market. With a steadily expanding number of implementations, cloud service providers are now turning their attention from adoption issues towards retaining their existing customer base. The difficulties even established cloud players, like e.g. Salesforce.com, face in retaining their customers have been emphasized by tech bloggers, where the subscriptions of cloud-based enterprise systems are cancelled even at an early stage of adoption. This discontinuance of enterprise systems at an early stage is a rather new phenomenon, which is related to the subscription-based payment model of cloud services, which (theoretically) allows service cancellation without the customers having to fear financial penalties. In contrast, traditional on-premise systems (e.g. SAP ERP) are on a long term license base, where customers are contractually bound. Therefore the research question of the thesis is as follows: What factors influence the organizational level continuance intention of cloud-based enterprise systems? In an effort to answer this research question, the thesis presents five inter-related papers. The first paper develops a conceptual model to study the continuance of cloud-based enterprise systems. Building on this, paper two develops a formative measurement instrument to assess the success of operational cloud-based enterprise systems. The third paper quantitatively explores the influence of the variables identified in the conceptual model. Building on these findings, paper four conducts a stakeholder analysis to solve the problem of broad samples. Finally, the fifth paper uses the formative measurement instrument to test the final research model, which is a revision of the conceptual model developed in the first paper. The results show that continuance intention is influenced both, by information systems success variables, as well as continuance inertia. In addition, behavioral variables, such as attitude towards usage also explained a decent amount of variance in the dependent variable.

Abstract in weiterer Sprache

Cloud-basierte Unternehmenssysteme sind ein wachsender Trend im heutigen Markt für Unternehmenssoftware. Mit einer stetig steigenden Nummer an Implementierungen wechseln die Anbieter von Cloud Angeboten den Fokus von Adoptionsthemen hin zur Haltung bestehender Kunden. Die Schwierigkeiten, die sogar bestehende Cloud Akteure, wie z.B. Salesforce.com, im Halten Ihrer Kunden erfahren, wurden bereits von Tech Bloggern besprochen, da die Abonnements von cloud-basierten Unternehmenssystemen zum Teil bereits in einer frühen Phase der Adoption gekündigt werden. Diese Kündigung von Unternehmenssystemen in einer frühen Phase ist ein neues Phänomen, welches mit dem Abonnement Modell von Cloud Angeboten zusammenhängt, welches eine (theoretische) Kündigung ermöglicht, ohne dass der Kunde finanzielle Einbussen erwarten muss. Im Gegensatz zu traditionellen On-Premise Systemen (z.B. SAP ERP), die Kunden auf längere Zeit binden. Daher lautet die Forschungsfrage der Dissertation wie folgt: Welche Faktoren beeinflussen die Weiternutzung von Cloud Angeboten auf organisationeller Ebene? Um diese Frage zu beantworten, präsentiert die Dissertation fünf zusammenhängende Papiere. Das erste Papier entwickelt ein konzeptuelles Modell um die Weiternutzung von cloud-basierten Unternehmenssystemen zu untersuchen. Aufbauend auf dem, entwickelt das zweite Papier ein formatives Messmodell um den Erfolg von laufenden cloud-basierten Unternehmenssystemen zu messen. Das dritte Papier exploriert den Einfluss der Variablen welche im konzeptuellen Modell identifiziert wurden. Aufbauend auf diesen Ergebnissen untersucht das vierte Papier verschiedene Stakeholder Perspektiven, um das Problem der breiten Samples zu beheben. Im letzten Papier wird das formative Messmodell genutzt, um das finale Forschungsmodell zu untersuchen, welches eine veränderte Form des konzeptuellen Modell ist. Die Ergebnisse zeigen, dass die Intention zur Weiternutzung sowohl von Informationssystemerfolgsvariablen beeinflusst wird, wie auch von Trägheitsmomenten. Zusätzlich konnte eine beachtliche Menge der Varianz in der abhängigen Variable durch behavioristische Variablen wie Attitude gegen die Nutzung erklärt werden.

Weitere Angaben

Publikationsform: Dissertation (Ohne Angabe)
Keywords: Cloud Computing; Software as a Service; Enterprise System
Themengebiete aus DDC: 300 Sozialwissenschaften > 330 Wirtschaft
Institutionen der Universität: Fakultäten > Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät > Fachgruppe Betriebswirtschaftslehre
Fakultäten
Fakultäten > Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Sprache: Englisch
Titel an der UBT entstanden: Ja
URN: urn:nbn:de:bvb:703-opus4-14936
Eingestellt am: 24 Apr 2014 13:46
Letzte Änderung: 24 Apr 2014 14:26
URI: https://epub.uni-bayreuth.de/id/eprint/73