Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

 

The Role of International Law in Intrastate Oil and Gas Governance in Tanzania

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:703-epub-3812-6

Titelangaben

Kiwory, Goodluck:
The Role of International Law in Intrastate Oil and Gas Governance in Tanzania.
Bayreuth , 2018 . - XXVII, 321 S.
( Dissertation, 2018 , Universität Bayreuth, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät)

Volltext

[img] PDF
Thesis Kiwori final after Defence.pdf - Veröffentlichte Version
Available under License Creative Commons BY 4.0: Namensnennung .

Download (2MB)

Abstract

International law has played a decisive role during the evolution of interstate natural resource sovereignty and governance. However, there is a call for the setting of international rules which govern the activities of the multinational companies in the host states due to cross-border investments and the mobility of capital across jurisdictions. In addition, the existence of legal, institutional and regulatory frameworks in the oil and gas industry in Tanzania without coordination and harmonisation accounts for the poor governance of the industry. The study aimed to examine the role of international law on intrastate natural resource governance, in particular, the extent to which it can help to improve governance challenges in the host states. Also, the study examined the legal, institutional and regulatory pitfalls in the oil and gas industry in Tanzania and the means by which they can be improved to enhance extraction of oil and gas resources in an environmentally friendly manner for the sustainable development of the present and future generations. The findings of the study show that international law has played a decisive role in intrastate natural resource governance. However, the contemporary international and transnational legislative initiatives adopted address intrastate natural resource governance from a narrowed revenue inflow perspective and left other aspects out of their scope. Also, the study shows that the role of international and transnational legislative initiatives is to complement the existing intrastate legislative and regulatory regimes and frameworks. The study also shows that oil and gas governance in Tanzania is convoluted due to the existence of competing and overlapping legal and regulatory regimes. The regimes are not coordinated and harmonised. The study recommends the harmonisation of the legal regimes and promotion of the international cooperation on exchange of information among states as means of addressing the intrastate natural resource governance challenges.

Abstract in weiterer Sprache

Internationales Recht hat bei der Entwicklung der Souveränität über Bodenschätze und der Bewirtschaftungvon Bodenschätzen im zwischenstaatlichen Verhältnis eine bedeutende Rolle gespielt. Eswird allerdingsvor dem Hintergrund grenzüberschreitender Investitionen und Rechtsordnungen überschreitender Kapitelflüsse gefordert, internationale Regeln zu erlassen, welche die Aktivitäten multinationaler Unternehmen in Gastländern regeln. Darüber sind die unkoordinierten und nicht harmonisierten rechtlichen, institutionellen und regulatorischen Rahmenbedingungen für die Öl- und Gastindustrie in Tansania für eine schlechte Lenkung dieser Branche verantwortlich. Die vorliegende Arbeit hat das Ziel, die Rolle des internationalen Rechts für die zwischenstaatliche Bewirtschaftungvon Bodenschätzen zu untersuchen, insbesondere inwieweit dieses zu Verbesserungen in Bezug auf die Bewirtschaftungsschwierigkeiten in den Gastländern beitragen kann. Die Arbeit untersucht auch die rechtlichen, institutionellen und regulatorischen Fallstricke der Öl- und Gasindustrie in Tansania und die Möglichkeiten, mit denen sie überwunden werden können, um die Förderung von Öl- und Gasvorkommen in einer umweltfreundlichen Weise im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung für diese und künftige Generationen auszubauen. Die Ergebnisse der Arbeit zeigen, dass internationales Recht bei der zwischenstaatlichen Bewirtschaftung von Bodenschätzen eine entscheidende Rolle gespielt hat. Allerdings gehen die heutzutage verabschiedeteninternationalen und transnationalen Rechtsetzungsinitiativen die zwischenstaatliche Bewirtschaftung von Bodenschätzen aus einer engen, auf Erlöse bezogenen Perspektive an und lassen weitere Aspekte außer Betracht. Die Arbeit zeigt auch, dass die Rolle von internationalen und transnationalen Rechtsetzungsinitiativen darin besteht, das bestehende zwischenstaatliche Rechts- und regulatorische Regime und die Rahmenbedingungen zu ergänzen. Die Arbeit zeigt zudem auf, dass die Bewirtschaftung von Öl und Gas in Tansania aufgrund der miteinander konkurrierenden und sich überlappenden bestehenden rechtlichen und regulatorischen Regime unübersichtlich ist. Die Regime sind nicht koordiniert und harmonisiert. Die Arbeit spricht sich für die Harmonisierung der rechtlichen Regime und für die Förderung der internationalen Zusammenarbeit in Bezug auf den Informationsaustausch zwischen Staaten als Mittel zur Bewältigung der Schwierigkeiten der zwischenstaatlichen Bewirtschaftung von Bodenschätzen aus.

Weitere Angaben

Publikationsform: Dissertation (Ohne Angabe)
Keywords: International law; Permanent Sovereignty over Natural Resources; Interstate Natural Resources Governance; Intrastate Natural Resources Governance; Transnational Legislative Initiatives; international cooperation in exchange and sharing of information
Themengebiete aus DDC: 300 Sozialwissenschaften > 340 Recht
Institutionen der Universität: Fakultäten > Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät > Fachgruppe Volkswirtschaftslehre > Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre V (Institutionenökonomie)
Fakultäten > Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät > Fachgruppe Volkswirtschaftslehre > Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre V (Institutionenökonomie) > Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre V (Institutionenökonomie) - Univ.-Prof. Dr. Martin Leschke
Fakultäten
Fakultäten > Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Fakultäten > Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät > Fachgruppe Volkswirtschaftslehre
Sprache: Englisch
Titel an der UBT entstanden: Ja
URN: urn:nbn:de:bvb:703-epub-3812-6
Eingestellt am: 09 Aug 2018 08:50
Letzte Änderung: 09 Aug 2018 08:50
URI: https://epub.uni-bayreuth.de/id/eprint/3812

Downloads

Downloads pro Monat im letzten Jahr