Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

 

Überlegungen und Konzepte eines Produktivitätsindexes für Krankenhäuser

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:703-opus-8344

Titelangaben

Tillmann, Cornelius P. ; Bouncken, Ricarda B.:
Überlegungen und Konzepte eines Produktivitätsindexes für Krankenhäuser.
Bayreuth , 2011 . - (BaRoS - Bayreuth Reports on Strategy ; 4 )

Volltext

[img] PDF
BaRoS_Produktivitaetsindex.pdf - Veröffentlichte Version
Available under License Creative Commons BY 3.0: Namensnennung .

Download (3439Kb)

Abstract

Neben dem moralischen Zwang aus dem Gebot der Menschlichkeit erleben die Dienstleister des Gesundheitsbereiches eine weitere Notwendigkeit der Sicherung hoher Qualität und Produktivität. Geöffnete Märkte, sich wandelnde Rahmenbedingungen wie ein entgeltorientiertes Vergütungssystem und sich dadurch verändernde Marktdynamiken erhöhen den Druck, unter dem Diktat sinkenden Kosten eine gleichbleibende, ja sogar steigende Qualität der medizinischen Versorgung sicherzustellen. Der Produktivität kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Doch nicht die Steigerung eben dieser soll Thema sein; Ziel dieser Abfassung ist vielmehr, eine Einordnung und einen Überblick über Konzepte zur Messung der Produktivität im Krankenhaus zu geben. Dabei wird auf die Herleitung zur Bildung eines Produktivitätsindexes hingearbeitet. Dieser muss sowohl weiche als auch harte Faktoren medizinischer Dienstleistungen erfassen. Das dabei erarbeitete Konzept wird diesem Anspruch insofern gerecht, als dass ein Ansatz formuliert wird, der in der Lage ist, auf theoretische Weise Qualität und Produktivität im Krankenhaus zu operationalisieren und damit mess- und vergleichbar zu machen. Denn erst, wenn Prozesse messbar sind, können sie, z.B. durch ein in- bzw. externes Benchmarking, verglichen werden. Dazu werden Kennzahlen entwickelt, die in einem entsprechenden Index zusammengefasst werden und damit in der Lage sind, umfassend über Qualität und Produktivität eines Prozesses im Krankenhaus Auskunft zu geben. Des Weiteren werden Limitationen des Modells aufgezeigt und Ideen und Ansätze, die der Weiterentwicklung des Konzeptes dienen, diskutiert.

Abstract in weiterer Sprache

Due to changing parameters and a free-enterprise system within the German health care sector, a growing pressure derives on participants in the health economy for reducing general costs while increasing the productivity. At the same time, it is of utmost importance to maintain and improve the quality of medical treatments. Before these improvements can be put into charge, it is necessary to deliver an initial concept which measures the productivity of hospitals. Aim of this compendium is to inform about existing concepts to measure hospital efficiency and to build an index that gives explicit details about productivity of hospitals. This index should include both quantitative and qualitative factors which can be measured through financial ratings and operation scheduling on the one hand and facts of patients or employees satisfaction on the other. The abstract also gives an overview on possible model limitations and delivers initiations for further concept developments.

Weitere Angaben

Publikationsform: Preprint, Postprint, Working paper, Diskussionspapier
Keywords: Produktivitätsmessung; Controlling; Primäre Gesundheitsversorgung; Produktivitätsindex; Krankenhaus-Controlling; Produktivität im Gesundheitswesen; Produktivität im Krankenhaus; hospital efficiency measurement; hospital controlling; health care controlling
Themengebiete aus DDC: 300 Sozialwissenschaften > 330 Wirtschaft
Institutionen der Universität: Fakultäten > Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät > Fachgruppe Betriebswirtschaftslehre
Fakultäten
Fakultäten > Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Sprache: Deutsch
Titel an der UBT entstanden: Ja
URN: urn:nbn:de:bvb:703-opus-8344
Eingestellt am: 25 Apr 2014 08:35
Letzte Änderung: 25 Apr 2014 08:35
URI: https://epub.uni-bayreuth.de/id/eprint/353