Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

 

Playing the Tune: Video Game Music, Gamers, and Genre

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:703-opus-9041

Titelangaben

Summers, Tim:
Playing the Tune: Video Game Music, Gamers, and Genre.
In: Act - Zeitschrift für Musik & Performance. Bd. 2011 (2011) Heft 2 . - S. 2-27.
ISSN 2191-253X

Volltext

[img] PDF
ACT2011_02_Summers.pdf - Veröffentlichte Version
Available under License Creative Commons BY 3.0: Namensnennung .

Download (1MB)

Weitere URLs

Abstract

This article proposes a particular approach to video game music by advocating a genre-based enquiry. Two generic levels are active in video game music: “interactive genre” (the type of game/interactive mechanism) and “environmental genre” (the “setting” of the game). The interaction between these levels produces the game’s music. By examining games within the same interactive genre, even if the environmental genre is markedly different, we can begin to uncover similar concerns, functions and methodologies of game music. Three interactive genres are briefly examined (survival horror games, strategy games, fighting games), in order to demonstrate how musicalstrategic similarities can be seen to weave through game genres.

Abstract in weiterer Sprache

Dieser Artikel nähert sich dem Gegenstand Computerspielmusik über einen genre-basierten Ansatz, wobei davon ausgegangen wird, dass zwei für Computerspiele genrespezifischen Ebenen in der Musik wirksam sind: das interaktive Genre (der Spieltypus/interaktive Mechaninmus) und das umgebungsbedingte Genre (das Setting des Spiels). Die Interaktion zwischen diesen beiden Ebenen erzeugt die Musik des Spiels. Untersucht man Spiele innerhalb desselben interaktiven Gen-res, selbst wenn das umgebungsbedingte Genre deutlich unterschiedlich ist, können wir ähnliche Beziehungen, Funktionen und Methodologien von Computerspielmusik aufdecken. Drei interaktive Genres werden im vorliegenden Artikel kurz genauer betrachtet (survival horror games, strategy games, fighting games), um zu veranschaulichen, wie die musikstrategischen Ähnlichkeiten die Spielgenres durchweben.

Weitere Angaben

Publikationsform: Artikel in einer Zeitschrift
Keywords: Interaktion; Computerspielmusik; Genre; Game Studies
Themengebiete aus DDC: 700 Künste und Unterhaltung > 780 Musik
Institutionen der Universität: Fakultäten
Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Forschungseinrichtungen > Forschungsstellen > Forschungsinstitut für Musiktheater - FIMT
Forschungseinrichtungen
Forschungseinrichtungen > Forschungsstellen
Sprache: Englisch
Titel an der UBT entstanden: Ja
URN: urn:nbn:de:bvb:703-opus-9041
Eingestellt am: 25 Apr 2014 08:23
Letzte Änderung: 02 Okt 2014 10:15
URI: https://epub.uni-bayreuth.de/id/eprint/322

Downloads

Downloads pro Monat im letzten Jahr