Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

 

Thematic Unity Across a Video Game Series

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:703-opus-9009

Titelangaben

Brame, Jason:
Thematic Unity Across a Video Game Series.
In: Act - Zeitschrift für Musik & Performance. Bd. 2011 (2011) Heft 2 . - S. 2-16.
ISSN 2191-253X

Volltext

[img] PDF
ACT2011_02_Brame.pdf - Veröffentlichte Version
Available under License Creative Commons BY 3.0: Namensnennung .

Download (1015Kb)

Weitere URLs

Abstract

Composer Koji Kondo’s music for both Super Mario Bros. (Nintendo, 1984) and The Legend of Zelda (Nintendo, 1986) is among the most recognized video game music ever written. Through the use of motivic and prolongational analysis, this article demonstrates how Kondo created a unity across the entire Zelda franchise, while making each game’s score unique by examining one musical element, the overworld theme, from each of the main entries in the Zelda series. Schenkerian analysis is used to identify structural and motivic relationships between the various themes. This article concludes with an examination of semiotic implications of this analysis and its impact on other aspects of the Zelda series and game music analysis as a whole.

Abstract in weiterer Sprache

Die Musik des japanischen Komponisten Koji Kondo für Super Mario Bros. (Nintendo, 1984) und The Legend of Zelda (Nintendo, 1986) gehört zu den Computerspielmusiken mit dem höchsten Wiedererkennungswert. Anhand der Analyse des motivischen Materials zeigt dieser Artikel am Beispiel eines musikalischen Elements, dem Overworld Theme aus jedem der Hauptteile der Zelda-Serie, wie es Kondo gelang, eine Einheitlichkeit durch das ganze Zelda-Franchise zu kreieren und trotzdem jeden Spielscore einzigartig zu gestalten. Mit einem an Schenker angelehnten Analyseansatz wird versucht, strukturelle und motivische Beziehungen zwischen den verschiedenen Themen aufzudecken. Der Artikel schließt mit einer Betrachtung semiotischer Implikationen der musikalischen Analyse und ihrer Auswirkung sowohl auf andere Aspekte der Zelda-Serie als auch auf die Analyse von Computerspielmusik insgesamt. Jason Brame, “Thematic Unity Across a Video Game

Weitere Angaben

Publikationsform: Artikel in einer Zeitschrift
Keywords: Musikwissenschaft; Computerspiel; Koji Kondo; Koji Kondo; Game Studies; Legend of Zelda
Themengebiete aus DDC: 700 Künste und Unterhaltung > 780 Musik
Institutionen der Universität: Fakultäten
Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Forschungseinrichtungen > Forschungsstellen > Forschungsinstitut für Musiktheater - FIMT
Forschungseinrichtungen
Forschungseinrichtungen > Forschungsstellen
Sprache: Englisch
Titel an der UBT entstanden: Ja
URN: urn:nbn:de:bvb:703-opus-9009
Eingestellt am: 25 Apr 2014 08:23
Letzte Änderung: 02 Okt 2014 10:15
URI: https://epub.uni-bayreuth.de/id/eprint/318